• Augenblick mal!

    (djd/pt). Viele unserer Organe erbringen Höchstleistungen – doch die Augen stehen ganz oben auf der Liste der körpereigenen Leistungsträger. Sobald wir die Lider aufschlagen, beginnen die Muskel- und Nervenzellen des Sehapparats automatisch mit ihrer Arbeit – damit wir stets gut sehen: Ganz gleich, ob wir mit dem Auto aus der Sonne in einen Tunnel fahren, das “Kleingedruckte” lesen, dem Mauszeiger am Bildschirm folgen oder ob ein Ball auf uns zufliegt. Manchmal aber streiken die Augen, wenn auch eher leise. Eine anfangs kaum merkliche Verschlechterung der Sehleistung oder auch das Gefühl müder Augen am Abend – das kennen viele, doch diese Symptome werden oft nicht ernst genommen.

    Gymnastik für die Augen

    Dabei kann man den eigenen Augen ohne großen Aufwand etwas Gutes tun. Und mit ein bisschen Umsicht lässt sich das Risiko, an Augenleiden wie dem Grünen oder dem Grauen Star oder schlicht an einer überlastungsbedingten Fehlsichtigkeit zu erkranken, wesentlich reduzieren. Nur wenige Augenblicke genügen: Einfach ein paarmal blinzeln, den Blick von der Nähe in die Ferne und wieder zurück springen lassen, die Hände aneinander reiben und dann einen Moment auf die geschlossenen Lider legen – all dies sind kleine, aber effektive Erholungspausen für die Augen, die besonders durch Bildschirmarbeit und durch Sonneneinstrahlung belastet werden.

    Vitalpilze und Heilpflanzen

    Die Natur hält viele Helfer für die Förderung der Augengesundheit bereit. Reichlich Obst und Gemüse sorgen für eine gute Nährstoffversorgung. Zusätzlich können die Vitalpilze Agaricus blazei Murrill und Auricularia den Sehorganen weitere wichtige Vitalstoffe liefern. Der Extrakt des Auricularia, erhältlich etwa über www.pilzshop.de, kann die Durchblutung in den feinsten Äderchen fördern und auf diese Weise die Versorgung der Augen mit den Vitaminen C, E, Beta-Carotin, Lutein und Zeaxanthin sicherstellen. Letztere werden für die Gesundheit der Augenlinse und des Gelben Flecks benötigt. Der Vitalpilz Agaricus blazei Murrill ist wertvoll, wenn es um die Vorbeugung entzündlicher Augenerkrankungen geht.

     

    — Bildunterschrift für Bild 1 —
    Die Augen als körpereigene Leistungsträger: Sobald wir die Lider aufschlagen, beginnen die Muskel- und Nervenzellen des Sehapparats automatisch mit ihrer Arbeit.

    Foto: djd/pilzshop.de/thx

     

    Keine Kommentare

    Bisher keine Kommentare vorhanden

    Hinterlassen Sie einen Kommentar

    *